Chapter Rhön/Kreuzberg


Lebenswertes Leben – Utopie?

— admin

Untertitel: „Wir können unmöglich schweigen über das, was wir gesehen, gehört und erlebt haben.“ (Apg 4,20)

Auf dem Höhepunkt eines erfolgreichen Lebens als Niederlassungsleiter für Mess- und Regeltechnik, 10 Jahre vor dem Ruhestand (1986), erkannten Rita und Robert Stuhldreier, dass nicht alles Gold ist, was glänzt.
Zu viele unerwartete Dinge wollten das Glück trüben. Rita als Mutter von 2 Söhnen war immer kränklich und litt an einer nicht heilbaren Stoffwechselstörung, zu der noch ein schwerer Bandscheibenvorfall kam.
An diesem Tiefpunkt ihres Lebens griff Gott ein. Sie wurde auf übernatürliche Weise geheilt. Seitdem kann sie ein normales Leben ohne Diät führen.
Diese Wende veranlasste auch ihren Mann, seine Lebensphilosophie zu ändern. Er entschied sich ebenfalls für ein Leben unter der Herrschaft von Jesus Christus.
Gestörte Beziehungen im beruflichen, familiären und ehelichen Bereich änderten sich.

[audio:2008-12-13-Stuhldreier-Lebenswertes_Leben-Utopie.mp3]

Keine Kommentare

No comments yet.

RSS feed for comments on this post.

Sorry, the comment form is closed at this time.