Chapter Rhön/Kreuzberg


Gärtnereimeister spricht über sein Leben als Christ

— admin

Andreas Hornung, Jahrgang 1955, ist seit 1975 mit Dorothea, verheiratet. Sie haben vier erwachsene Kinder.
Als Gärtnermeister war er Inhaber einer Gärtnerei mit drei Blumengeschäftsfilialen in Glauchau/Sachsen. Seine Frau hat ihn als gelernte Floristin in seiner Arbeit unterstützt.

Schon früh in seiner Kindheit wurde er mit dem lebendigen Glauben an Jesus Christus konfrontiert. Trotz der Gegenströmung durch das politische System, entwickelte er einen großen Eifer, im Wort Gottes zu studieren.

Andreas und Dorothea nahmen den Glauben ernst und bauten ihr großes Gewächshaus zu einem Veranstaltungs-Café und Bio-Laden um. Andreas hält dort auch Vorträge und Seminare.

Um suchenden Menschen geistliche Orientierung und praktische Hilfe zu bieten, wurde das Dachgeschoss in ihrem geräumigen Haus ausgebaut.

Um dieser Aufgabe gerecht zu werden, haben beide eine Ausbildung zum Seelsorger abgeschlossen. Der Bereich Ehe und Familie liegt beiden besonders am Herzen.
Dorothea hat für seine ehrenamtlichen Tätigkeiten eine große Bedeutung: „In der Regel halte ich keine Predigt und kein Seminar, das nicht zuvor das Lektorat meiner Frau durchlaufen hat. Sie gab mir so viel, dass es mir praktisch unmöglich ist, ihre Weisheit von der meinen zu unterscheiden. Was wäre ich ohne sie?“

Termin: Samstag, 18. März 2017, 19:30Uhr

Jesus heilt auch heute noch

— admin

Oliver Steiner ist 46 Jahre und seit 8 Jahren verheiratet.

Neben seinen Tätigkeiten im In- und Ausland als Diplom Ingenieur für Elektrotechnik gibt er die frohe Botschaft von Jesus weiter. Als Mitarbeiter einer Freikirche (Christliches Zentrum Wiesbaden) hält er Seminare auf der Grundlage des Wortes Gottes.

Seine Leidenschaft sich für das Evangelium kompromisslos einzusetzen, entspringt dem dramatischen Eingreifen Gottes in sein Leben. 1994 verlor er infolge einer Explosion jeweils beidseitig sein Augenlicht und Gehör. Durch Gottes Gnade wurde er vollständig wieder hergestellt. 2002 erlitt er einen schweren Bandscheibenvorfall und auch von dieser Krankheit wurde er geheilt.

In seinem Leben wurde die Wahrheit der Aussage von Jesus in Markus 16,18 bestätigt: „Und die Kranken, denen sie die Hände auflegen, werden gesund werden.“

Getreu dieser Bibelstelle begann er zusammen mit anderen Geschwistern regelmäßig Heilungsgottesdienste durchzuführen.

Wenn Sie mehr erfahren wollen, kommen Sie und erwarten Sie seinen außergewöhnlichen Lebensbericht.