Chapter Rhön/Kreuzberg


Gott hat für Jeden einen Plan!

— admin

Die 1948 geborene Frau Heidi Al-Safau arbeitet seit 1999 in der romantischen Bergwelt des Himalaya für eine weltweit tätige Missionsgesellschaft (AVC-Nehemia).

Schon als kleines Mädchen hatte sie den Wunsch einmal Missionarin in einem fernen Land zu werden. Aber dann kam alles ganz anders. Sie heiratete einen Iraker und lebte mit ihm dann 20 Jahre im Irak, wo sie zwei Söhne bekamen. Dort, mitten in einer islamischen Nation bekehrte sie sich zu Jesus und fand eine persönliche Beziehung zu ihrem Gott. Der Plan Gottes brachte sie dann wieder mit ihrer Familie nach Deutschland, wo ihre Ehe zerbrach. Sie hatte aber Gott fest versprochen seinen Willen zu tun und sich in seine Pläne einfügen zu lassen.

Über viele Jahre reiste sie dann mithilfe ihrer Missionsgesellschaft in viele Länder um letztendlich zu erkennen, dass Gott sie in Indien haben wollte. Dort konnte sie neben Aufbauarbeiten im Team (besonders in der Frauenarbeit) eigene Projekte ins Leben rufen: 2 Schulen, Kinderheim, Obdachlosenheim, Nähprojekte, Witwenhilfe und kleine Projekte als Hilfe zur Selbsthilfe.

Lassen Sie sich an diesem Abend durch einen spannenden Vortrag von der Liebe und Fürsorge Gottes berühren.

Termin: 18. April 2015, 19:30Uhr

Wo das Glück zu finden ist

— admin

Frau Anne Kathrin Pfifferling, geboren 1965 in Frankenhausen am
Kyffhäuser, ist jetzt Pfarrerin in Marisfeld bei Hildburghausen. Sie ist
in zweiter Ehe mit Karl Pfifferling verheiratet, hat zwei eigene Kinder
und 6 weitere Kinder aus der Erstehe ihres Mannes. Sie erlernte zunächst
den Beruf der Buchbinderin und studierte später Theologie.

Ihr Leben war von Kindheit an in der DDR christlich ausgerichtet. Viele
Situationen ihres Lebens vor und nach der Wende und in ihrer Zeit als
Pfarrerin spiegeln sich in ihrem Taufspruch (Daniel 6,27): „Er ist ein
Retter und Nothelfer und er tut Zeichen und Wunder im Himmel und auf
Erden. Der hat Daniel von den Löwen errettet.“

Ihr Lebenszeugnis berichtet von Gott als Retter und Nothelfer, der
Zeichen und Wunder tut und von Löwen errettet. Der Chapterabend ist Teil
der dankbaren Rückerinnerung an ihren Tauftag vor genau 50 Jahren
(21.3.1965).

Freizeitaktivitäten wie Wandern, Radfahren, Skisport, Motorradfahren,
Bewegung in frischer Luft, Lesen und Musik sind wichtige Hilfen im
aufreibenden Berufsalltag.

Hören Sie den Lebensbericht einer im lebendigen Glauben gegründeten
Pfarrerin!

Termin: 21. März 2015, 19:30Uhr